Gemüse

Zitronenseitling meets Süßkartoffel

30. September 2019

Hier ein weiteres Rezept mit einem Pilz, gezüchtet von Gregor Mlczoch und Florian Kogseder!

 

                                                                     der ZITRONENSEITLING 

 

Die zitronengelben Pilze werden in freier Natur gezüchtet. Wunderschön zum Anschauen, aber auch am Teller ein Hit!

Sie entwicklen beim Anbraten einen zarten, nussigen, fruchtigen Geschmack. 

Zutaten für 4 Personen als Vorspeise

  • ca. 250g Zitronenseitlinger
  • 2 mittelgroße Süßkartoffel
  • 250ml Kokosmilch
  • Saft von 2 Limetten
  • 1 EL Braunzucker
  • 4 Limettenscheiben
  • einige blanchierte Röschen vom Romanesco
  • 5-Gewürz-Pulver

Zubereitung

Die Kokosmilch in einem mittelgroßen Topf gießen. Den Limettensaft mit dem Braunzucker vermischen und dazu leeren.

Die Süßkartoffeln schälen, würfeln und in der Kokosmilch weichkochen. Die Temperatur nach dem Aufkochen reduzieren, da sonst die Kokosmilch zu stark reduziert wird und die Süßkartoffel sich am Boden des Topfes anlegt.

In der Zwischenzeit die Pilze etwas reinigen und in Butter kurz anbraten. Nicht zu viel, sie sollen knackig bleiben.

Wenn die Stückchen der Süßkartoffel weich sind, etwas von der Kokosmilch abgießen und zur Seite stellen. Die Masse mit einer Gabel zerdrücken, es soll eine cremige Konsistenz haben – eventuell wieder etwas Kokosmilch unterrühren. 

Auf einem Teller das Süßkartoffelpüree mit Hilfe eines Metallringes anrichten, eine Scheibe Zitrone auf die Oberfläche legen und darauf die Zitronenseitlinge verteilen.

Auch die blanchierten Röschen vom Romanesco, die eigentlich als Deko gedient haben, schmecken sehr gut dazu:)

Zum Würzen verwende ich ein chinesisches Fünf-Gewürze-Salz, welches Meersalz, Sternanis, Szechuanpfeffer, Zimt, Gewürznelken und Fenchelsamen enthält.Eine ideale Ergänzung für dieses Gericht. 

Buon appetito!

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply