Appetizer Gemüse Rezepte

Gemüselaibchen mit Joghurt-Minze-Sauce

11. Februar 2020

Diese Gemüselaibchen stelle ich aus dem Wintergemüse her, das ich auf dem Wochenmarkt noch zu kaufen bekomme. Die Joghurt-Minze-Sauce verleiht dem Gericht Frische und Leichtigkeit! 

Das Rezept ist ein vegetarisches, und noch dazu sehr kalorienarm, weil man sich durch die Brattechnik – Backpapier und Backrohr – viel Fett erspart, das man sonst in der Pfanne zum Braten verwenden würde!

Viel Spaß beim Nachkochen! 

 

Zutaten für 4 - 6 Personen als Hauptspeise

  • 600 g Hokkaido-Kürbis
  • 250 g Karotten
  • 100 g Selleriewurzeln
  • 2 Stk. Zwiebel
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 120g Walnüsse gerieben
  • 2 Eier, Saft und Schale von 1 Zitrone, 3 TL Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer
  • Joghurt-Minze-Sauce:
  • ca. 7 EL Ziegentopfen
  • Minzeblätter (ca. 1 handvoll)
  • ca. 4 EL Joghurt cremig
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung

Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

Eine Auflaufform oder das Backblech mit Öl ausstreichen. Kürbis, Karotten, Selleriewurzeln und Zwiebel zuputzen, in Würfel schneiden, in die vorbereitete Auflaufform geben, salzen, mit etwas Olivenöl beträufeln und ca. 30 bis 40 Minuten braten lassen. Nach ca. 20 Minuten einige Esslöffel Wasser angießen, damit sich das Gemüse nicht am Boden anlegt.

In der Zwischenzeit die Joghurt-Minze-Sauce zubereiten, indem man den Ziegentopfen, die Minzeblätter und die Knoblauchzehen mit dem Stabmixer püriert. Mit dem Joghurt zu gewünschten Konsistenz bringen; mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Achtung: das Joghurt mit einem Schneebesen unterrühren; mit dem Stabmixer wird die Masse flüssig. Die Intensität der Sauce bestimmt ihr, anhand der Menge an zugegeben Minzeblätter, selber!

 

Wenn das Gemüse weich ist, die Backform aus dem Backrohr nehmen, die Kichererbsen dazu geben und mit einer Gabel alles ‘zergatschen’, also zerdrücken. Das Ergebnis muss nicht ganz fein sein, ich mag es sehr gerne, wenn dazwischen wieder einmal ein etwas größeres Stückerl Gemüse dabei ist. Mit Zitronensaft und -schale, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. 

Mit 2 Esslöffel Nocken, Bällchen …. formen; auf das, mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Etwas flach drücken, mit wenig Olivenöl beträufeln und ca. 20 bis 30 Minuten bei 200 Grad backen. 

Wann sind sie fertig? Wenn sich die Unterseite leicht vom Backpapier löst und knusprig ist, die Oberseite etwas Farbe angenommen hat. 

Die Laibchen mit der Sauce genießen! 

Karin´s Genusstipp:

Mit einem Salat von rohen, roten Rüben und Fenchelknollen servieren. Wie wird er zubereitet? Beide Gemüsesorten roh, sehr dünn schneiden und mit einer Marinade aus weißem Balsamico, Olivenöl, Kräutersalz vermengen.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply