Fleisch

‘Schnelles’ Schweinsbratl mit Krautsalat

30. Juni 2020

Am Linzer Südbahnhofmarkt, einem Wochenmarkt mit vielen regionalen Anbietern, kaufe ich sehr gerne Roggenweckerl mit viel Salz und Kümmel drauf. Sie schmecken köstlich. Nach dem Verzehr würde jeder das Papiersackerl, in dem diese Gebäcksstücke aufbewahrt werden, entsorgen. Nicht ich! Ich picke jedes Salzkorn und jedes Kümmelstückchen heraus und finde für mich darin den krönenden Abschluss.

Kein Wunder, dass mir auch dieses ‘schnelle’ Schweinsbratl sehr schmeckt, serviert mit frischem Krautsalat. 

Manchmal muss die Zubereitung des Abendessens, nach einem Arbeitstag schnell gehen, und so habe ich diese Variante des Schweinebratens mir ausgedacht, die noch dazu kalorienarm ist!

Hier das Rezept 🙂 

Zutaten für 4 Personen

  • ca. 700g Lungenbraten vom Strohschwein
  • je ca. 2 EL Salz und Kümmel
  • 6 - 8 gr. Zehen Knoblauch
  • Soyasauce oder Honigbier
  • ev. 1 EL Mehl glatt
  • 1 Schuss Ahornsirup

Zubereitung

Das Fleisch von Sehnen und Fettteilen befreien und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.

Salz und Kümmel vermischen und mit einem breiten Messer klein hacken. Das Fleisch darin wälzen.

Nun die Fleischstücke in etwas Olivenöl auf beiden Seiten anbraten; den in Scheiben geschnittenen Knoblauch dazugeben und noch kurz mitbraten. Dann mit Soyasauce oder alternativ einem Honigbier aufgießen und für einige Minuten in der Flüssigkeit ziehen lassen. Das Fleisch soll innen noch rosa sein.

Sollte die Sauce zu dünnflüssig sein, mit etwas Mehl binden. Je nach Geschmack mit etwas Ahornsirup süßen.

Fertig 🙂

 

 

Für den Krautsalat schneide ich das frische Kraut in Streifen. Vermische wieder Salz und Kümmel, zerkleinere es, wie vorher für das Fleisch und knete das Kraut mit der Salz-Kümmel-Mischung gut durch. Mit Weißweinessig und Öl marinieren. 

Wir lassen uns ein Bier aus einer der oberösterreichischen Brauereien dazu schmecken!!

Mahlzeit und Prost! 

  

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply