Gemüse Rezepte

Parmigiana ‘my way’

21. September 2018

End of Summer – die heimischen Gemüsebauern bieten am Markt das letzte Sommergemüse an – zugreifen 🙂 sonnengereift, gschmackig, am Vortag geerntet. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Auflauf ist vegetarisch und leicht – man kann Erdäpfel oder Polenta dazu reichen. 

 

Ich kaufe ein: 2 große Auberginen, 4 mittelgroße Zucchini, 3 Zwiebel, einige große Tomaten, Knoblauch, ev. Tomatenmark aus der Tube

 

was man sonst noch braucht: Parmesan, Pinienkerne, Mozzarella, Olivenöl, Basilikum, 1 Biozitrone

 

Das Backrohr auf 180 Grad erwärmen.

 

 

Die Auberginen schneide ich in ca. 1 cm dicke Scheiben, salze sie, lege sie übereinander auf einen großen Teller und beschwere sie mit einem Topf – ca. 30 min ziehen lassen. Das ausgetreten Wasser mit Küchenpapier abtupfen. Die Auberginen in heißem Olivenöl braten bis sie braun sind.

 

 

Die Zucchini der Länge nach schneiden und in Olivenöl anbraten.

Zwiebel und Tomaten würfeln; Zwiebelstücke in Olivenöl anbraten, Tomaten dazugeben, ca. 3 Knoblauchzehen reinpressen, salzen, pfeffern, 2 EL Braunzucker beifügen, umrühren und schmoren lassen, bis Tomaten weich geworden sind. Eventuell mit etwas Tomatenkonzentrat aus der Tube (gibt es biologisch) geschmacklich unterstützen, etwas Wasser dazuleeren, es soll eine cremige Sauce entstehen.

Eine Auflaufform mit Öl einpinseln oder etwas Öl auf ein Stück Küchenpapier leeren und die Form ‘auswischen’.

Das Gemüse schichten: beginnend mit den Auberginen, etwas Tomatensauce, Zucchini, etwas Tomatensauce, je nach Größe der Auflaufform weiterschichten, bis das Gemüse verbraucht ist. Oberste Schicht sollte die Tomatensauce sein. Mozzarella und Parmesan reiben, Pinienkerne hacken; vermischen und darüber streuen.

Die Auflaufform für ca. 40 min ins Rohr schieben – die Oberfläche soll braun werden.

 

 

 

Die Form aus dem Backrohr nehmen und mindestens 20 min auskühlen lassen. Lauwarm schmeckt dieses Gericht viel besser.  Mit gehacktem Basilikum und Zitronenzesten dekorieren.

 

 

 

Die Pinienkerne verleihen dem Auflauf den nussigen Geschmack, die Käsesorten nur an der Oberfläche bilden einen knusprigen Abschluss. Man kann auch zwischen den Gemüsesorten geriebenen Käse geben – mir ist das zu viel und zu üppig. Basilikum und Zitronenzesten verleihen dem Ganzen die Frische.

 


 

Bon appetit 🙂

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply