Gemüse Salate

Gemüse-Carpaccio/Burrata/grüne Chilisauce

16. Juni 2020

Vom Winde verweht, wurden meine Ringelblumenblätter! Fast alle habe ich wieder zurecht gerückt und dann viele Male den Auslöser bei meinem Fotoapparat gedrückt, um mein Mittagsgericht ‘einzufangen’.

Trotz des trüben Wetters outside, bin ich in meinem Herzen auf Sommer eingestellt. Aus diesem Grund habe ich mich für ein schnelles, sommerliches, leichtes Gemüse-Carpaccio entschieden.

Die roten Rüben sind knackig und schmecken mir mittlerweile roh oder nur kurz angebraten am besten. Die ersten eigenen Zucchini sind frisch geerntet, der Rettich ist würzig und nicht zu scharf.

Koriander und Ringelblumen aus dem Garten dienen mir als Dekoration, die Chilis als pikanter Aufputz.

Die Burrata, ein italienischer Frischkäse, eine Verwandte des Mozzarellas, ist üppiger als er. Sie hat die Form eines Säckchens, und im Inneren befindet sich eine Mischung aus Sahne und Mozzarellasträngen. 

  

So, und jetzt zum Rezept! 

 

 

Zutaten für 2 Personen

  • 2 Becher/Sackerl Burrata
  • 1 mittelgroße rohe rote Rübe
  • 1 - 2 Frühlingszwiebel
  • 1 kleine Zucchini
  • ein Stück Rettich, ca. 5 cm lang
  • 2 EL Pinienkerne geröstet
  • 1 rote Chili
  • Dressing:
  • 2 - 3 grüne Chilischoten
  • kleine Zehe Knoblauch
  • Saft und Schale von 2 Limetten
  • 2 EL Ahornsirup
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Ringelblumen, Koriander

Den Rettich und die rote Rübe schälen; von der Zucchini die Enden abschneiden und alle drei Gemüsesorten in sehr dünne Scheiben schneiden.

Die Frühlingszwiebel zuputzen und in dünne Streifen schneiden.

Zubereitung Dressing:

Die grünen Chilis entkernen und in dünne Scheibchen, Streifen schneiden; den Knoblauch fein reiben; mit den restlichen Zutaten in ein Marmeladeglas füllen und durch Schütteln gut vermengen. Abschmecken! Es soll salzig, süßlich, scharf schmecken!

Nun 2 Teller mit Scheiben der roten Rübe, des Rettich und der Zucchini auslegen, die Burrata in die Mitte setzen und mit Hilfe eines spitzen, scharfen Messers ein Kreuz hineinschneiden, aber nur oberflächlich, wenn man zu tief geht rinnt gleich das Innere heraus. 

Dressing auf Gemüse und Burrata verteilen, salzen, pfeffern, mit Pinienkernen, roten Chilistreifen, Frühlingszwiebel, Ringelblumen und Koriander verzieren.

Fertig ist ein leichtes Mahl 🙂 

Buon appetito!

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply